Willkommen auf unserer Homepage
Letzte Beiträge
Interclub 2019-2020
Interessante Turniere

Chronik

1999
Bei den SVDB Jugend-Meisterschaften erreichen wir 13 von 14 Titel .GM Mikhail Golubev gibt in Eynatten eine Simultanvorstellung. Jean Philippe Ernst verteidigt in Vielsalm seinen Jugend-Landesmeister Titel und nimmt mit Marc Falkenberg an den Europameisterschaften in Griechenland teil. Isabelle Ludwig und Aline Brockmans spielen die Jugend Weltmeisterschaften in Oropesa (Spanien). Mathias Roeder, Karl Heinz Bräuer, Jean Philippe Ernst und Dirk Loo werden Meister der 4. Division und steigen in die 3. Division auf.
Die Eynattener Gemeindeschule organisiert die Schul Landesmeisterschaften. Die Eynattener Gemeindeschule werden Landesmeister (Anetka Krzyskow – Benedikt Grandrath – Marie Mertes – ???)
Im Nationen Cup spielen Isabelle Ludwig und Marc Falkenberg für Belgien. Mathias Roeder gewinnt das Turnier von Anderlecht. Unsere Jugend Team spielt gegen die Nationalmannschaft von Luxemburg.
In Luxemburg verlieren wir 13: 16. Zuhause gewinnen wir 15:14. Unser 1.Team beginnt mit einem 4:2 Sieg gegen Vise. Mathias Roeder spielt ein Turnier in den Vereinigte Arabischen Emiraten. Marc Falkenberg und Jean Philippe Ernst spielen die Europa-Meisterschaft in Griechenland betreut von Karl-Heinz Bräuer. Daniel Ernst spielt ein Internationales Turnier in der Ukraine .Erneut gibt GM Mikahail eine Simultanvorstellung. Anetka Krzyskow schafft ein Unentschieden. Tobias Peters gewinnt das Ludwig Bohn Turnier in Eupen.

2000
Eynattens Jugend-Team wird Euregio-Meister. Luk Vanstreels, Isabelle Ludwig und Nicolas Hardt spielen bei der Jugend-Weltmeisterschaft in Oropesa (Spanien).Mathias Roeder schlägt in Kalkutta den ehemaligen Vize-Weltmeister Victor Kortschnoi. Bei den SVDB Jugend Meisterschaften erspielen wir 11 von 12 möglichen Titeln. Sven Förster siegt beim Jugendturnier in Herzogenrath. Isabelle Ludwig wird Landesmeisterin bei den Jugend-Landesmeisterschaften in De Haan. Tobias Peters holt Bronze .Bei den Mädchen Meisterschaften der
im Aachener Kreis siegen 7 Mädchen unseres Vereines. In der Besetzung Nicolas Hardt-Sven Förster- Nils Förster- Yannick Dorr wird die Eynattener Gemeindeschule in Tournai Landesmeister. Beim Turnier in Aalter siegen Isabelle Ludwig und Anetkka Krzyskow und Sven Förster beim Open Turnier in Ostende. Sven Förster und Nils Förster spielen die Europameisterschaften in Griechenland. In der Hauseter Halle gibt es für das Team unserer Jugendriege einen 43,5:16,5 Sieg über das Nationalteam von Luxemburg. Isabelle Ludwig gewinnt das Turnier von Leuven und gemeinsam mit Nicolas Hardt das Ludwig Bohn Turnier in Eupen. Unser 1. Team steigt von der 3. Division in die 2.Division auf.
<!––nextpage––>
2001
Bei den Jugend-Landesmeisterschaften in Eupen werden Isabelle Ludwig und Tobias Peters Landesmeister. Unser Team wird Euregio Meister in der Besetzung : Xavier Meeuwissen- JP Ernst. Marc Falkenberg- Luk Vanstreels- Anetka Kryskow. Die Eynattener Gemeinde Schule in Antwerpen und das PDS Eupen in Aalter werden jeweils Schul Vize Landesmeister. Mathias Roeder gewinnt das Eupener Lotto Turnier bei den Senioren und Nicolas Hardt bei der Jugend. Das 6 Städte Turnier findet in Eynatten statt. Unser Verein wird Zweiter Helene Mertes und Nicolas Hardt nehmen an der Jugendweltmeisterschaft in Griechenland und Roxana Sayonali an der Jugend-Weltmeisterschaft in Oropesa /Spanien teil. Elisabeth Paehtz gibt eine Simultanvorstellung in Eynatten .Tobias Peters und Marc Falkenbeg nehmen an der Team Schul Weltmeisterschaft in Rio de Janeiro teil. 5 Goldmedaillen gibt es für unsere Mädchen bei der Meisterschaft der Mädchen des Aachener Kreises.

2002
Eynattens 1.Team wird Meister der 2. Division und steigt in die 1. Division auf. Hans Hubert Sonntag schafft den entscheidenden Punkt beim 6:2 über Lüttich. Führungsspieler ist Mathias Roeder. Alle 14 Titel gibt es für uns bei den SVDB Meisterschaften der Jugend. Anetka Krzyskow gewinnt beim Interclub in der 5. Division alle 11 Partien der Saison . GM Mikhail Golubew spielt Simultan in Eynatten. In Brügge wird Sven Förster Jugend Landesmeister., Roxana Samyari Vize Landesmeisterin. Luk Vanstreels nimmt für Belgien am 8 Nationen Cup in Cardiff teil. Sven Förster gewinnt das Jugend Open Air Turnier in Ostende. Bei den SVDB Meisterschaften der Senioren siegt Mathias Roeder bei den Herren und Anetka Krzskow bei den Damen .Beim 10 Städte Turnier holt der KSK 47 Eynatten den 1. Platz. Beim Moselland-Turnier in Trier holt unsere Equipe Platz 3.In Erfurt nehmen Pascal Schumacher, Nicolas Hardt , Sven und Nils Förster an einem Trainingslager mit Thomas Paehtz teil. 11 von 12 Titeln ist die Bilanz bei den SVDB Jugend- Meisterschaften. Mathias Roeder gewinnt in Eupen das Lotto Turnier. Sylvie Degueldre, Vicky Degueldre und Sven Förster sind bei der Jugend- Weltmeisterschaften auf Kreta. Elisabeth Paehtz wird dort Junioren Weltmeisterin und spielt erneut Simultan in Eynatten.

2003
Eynattens 1.Team wird Meister der 1. Division mit 22:0 Mannschaftspunkten und mit Weltklassespielern Peter Swidler, Vasily Iwantschuk. Höhepunkt ist der 5:3 Sieg über Rochade Eupen. Beide Teams spielen mit vielen Grossmeistern. Alexander Golshapow spielt simultan in Eynaten. Chantal Dormann gewinnt beim DEF Cup in Herzogenrath. Bei den Landesmeisterschaften der Jugend in LA Louvière werden Sylvie und Vicky Degueldre Landesmeisterinnen. Bei den SVDB Meisterschaften der Senioren gibt es einen Eynattener Doppelsieg durch Mathias Roeder und Hans Hubert Sonntag . Beim Turnier in Wirtzfeld belegen unsere Teams Platz 1 und 2
Unsere Junioren und Kadetten werden Team Meister im Aachener Kreis. Wegen seiner Verdienste für den Schachsport erhält Werner Paulus eine Audienz beim König. Luk Vanstreels spielt für Belgien beim 8 Nationen Cup der Jugend in der Tschechei. Benjamin Mahaut siegt beim DEF Cup in Herzogenrath . Pascal Schumacher, Nils Förster, Sven Förster , Vicky und Sylvie Degueldre nehmen in Erfurt am Trainingslager von GM Thomas Paehtz teil. Zum erstenmal nehmen wir am Europa Pokal der Mannschaften teil. Dies auf Kreta: Alexander Golashapow- Arkadij Naiditsch- Thomas Paehtz- HH Sonntag- Mathias Roeder- KJ Schulz – Yuri Boidmann- Mark Huizer. Sylvie und Vicky Degueldre sind bei der Jugend Weltmeisterschaften in Griechenland. Im ersten vereinsinternen Duell der 1.Division bezwingt der KSK 47 Eynatten I den KSK 47 Eynatten II mit 5:3.
Wir der SK Turm Eynatten fusionieren mit dem KSK 47 Eupen und der Verein nennt sich fortan KSK 47 Eynatten.

2004
Eynattens erstes Team und wird erneut Meister der 1. Division. Wir tragen die Jugend Landesmeisterschaften in Worriken aus. Luk Vanstreels wird Landesmeister, Sylvie de Gueldre und Vicky de Gueldre Landesmeisterinnen, Chantal Dormann Vize-Landesmeisterin. 13 von 14 Titel heisst die Bilanz bei den SVDB Meisterschaften der Jugend In Montenau nehmen wir an einem Trainingslager des SVDB teil. Chantal Dormann gewinnt beim DEF Cup in Herzogenrath. Wir machen eine Narzissenwanderung unter Leitung von Jean Simons. Bei den Senioren gibt es einen dreifach Sieg beim SVDB Turnier durch HH Sonntag, Mathias Roeder und Stefan Hautot. Unser 1. Team siegt beim Turnier in Wirtzfeld mit Michael Hammes. Mathias Roeder, Norbert Coenen und Richard Poalszek. Vicky und Sylvie Degueldere vertreten unsern Verein bei den Jugend Weltmeisterschaften in der Türkei. Unser U16 Team wird Meister des Aachener Kreises: Sven Förster – Pascal Schumacher – Nils Förster und Christopher Schmitz. Unser 1. Team ist beim Europa-Pokal auf Cesme in der Türkei Nils Förster gewinnt beim Turnier in Eupen und Sven Förster beim Turnier in Brügge.

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12